Wissenswertes für Vermieter

Wer ist Glasfaser Bochum?

Die Glasfaser Bochum GmbH & Co. KG ist ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Bochum GmbH. Gegründet wurde das Unternehmen, um den Ausbau des lokalen Glasfasernetzes in die eigene Hand zu nehmen. Als Tochter eines kommunalen Versorgers fühlen wir uns den Bürgerinnen und Bürgern und der Zukunftsfähigkeit unserer Stadt verpflichtet.

Was ist ein Glasfaserkabel?

Ein Glasfaserkabel ist die nächste Generation der Kommunikationsleitung. In der Regel hat es einen Durchmesser von weniger als einem Millimeter. Durch die optische Leitung werden Informationen in Lichtgeschwindigkeit übertragen. Im Vergleich zu einem bisher üblichen Kupferdrahtkabel ermöglicht ein Glasfaserkabel 50-mal schnellere Verbindungen. Damit werden zahlreiche komplexe Dienste wie Videokonferenzen und Hochgeschwindigkeitsinternet möglich.

Ich habe gehört, es existiert bereits ein Glasfasernetz in Bochum. Was wird denn jetzt ausgebaut?

In Bochum wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich ein Glasfasernetz aufgebaut. Die Häuser sind jedoch in den meisten Fällen noch mit einer Kupferdrahtverbindung an das bestehende Netz angebunden. Das letzte Verbindungsstück zwischen Netz und Haus – die sogenannte „letzte Meile“ – soll mit dem Ausbau per Glasfaser überbrückt werden. Nur so lassen sich alle Vorteile des superschnellen Netzes nutzen.

Welche Vorteile habe ich als Vermieter?

Mit einem Hochgeschwindigkeitsanschluss steigern Sie die Attraktivität Ihrer Immobilie für jetzige und künftige Mieter. Durch die hohen Übertragungsraten machen Sie Highspeed-Internet sowie Telefon, Onlinedienste und HDTV über nur einem Anschluss möglich. Ihre Immobilie steigt im Wert und ist für die Zukunft der Kommunikationstechnologie gerüstet. Außerdem stellen Sie sicher, dass weder Satellitenschüsseln noch Antennen das Erscheinungsbild Ihres Hauses beeinträchtigen.

Was kostet der Anschluss ans Glasfasernetz?

Während der Ausbauphase ist der Anschluss des Hauses kostenfrei. Die Stadtwerke Bochum leisten so mit ihrer Tochtergesellschaft Glasfaser Bochum einen Beitrag dazu, die Stadt für die Zukunft zu rüsten und eine leistungsfähige Infrastruktur zu schaffen. Dies nutzt Privatleuten ebenso wie den Unternehmen vor Ort.

Bin ich nach dem Anschluss an einen bestimmten Diensteanbieter gebunden?

Nein. Glasfaser Bochum stellt nur die Verbindung zum Netz her. Welche Dienste Sie danach über welchen Anbieter in Anspruch nehmen, steht Ihnen völlig frei.

Wie erhalte ich einen Glasfaseranschluss?

Als Hauseigentümer füllen Sie einfach die Eigentümererklärung aus. Damit erklären Sie sich bereit, dass Glasfaser Bochum Ihre Immobilie an das Hochgeschwindigkeitsnetz anschließen darf. Bis 2016 bauen wir das Netz sukzessive aus. Wir benachrichtigen Sie, sobald wir mit den Baumaßnahmen in Ihrem Gebiet beginnen.

Als Mieter sollten Sie Ihren Vermieter auf die Vorteile eines Glasfaseranschlusses ansprechen. Nur er kann Glasfaser Bochum den Auftrag erteilen, die Immobile an das Hochgeschwindigkeitsnetz anzuschließen.

Was bewirkt der Nutzungsvertrag

Mit dem Ausfüllen des Nutzungsvertrages erteilen Sie Glasfaser Bochum den Auftrag, während der Ausbauphase Ihre Immobilie an das Glasfasernetz anzuschließen. Außerdem erklären Sie sich einverstanden, dass die dafür notwendigen Baumaßnahmen auf Ihrem Grundstück und am Haus vorgenommen werden dürfen. Weitere Verpflichtungen gehen Sie nicht ein.

Wie erfahre ich, wann mein Haus angeschlossen werden kann?

Mit der Straßennamensuche können Sie direkt nachsehen, wann wir ihre Straße voraussichtlich an das Glasfasernetz anschließen werden.

Wie werden einzelne Wohnungen mit dem Glasfasernetz verbunden?

Im Keller wird das Glasfaserkabel an ein kompaktes Endgerät angeschlossen. Das Weiterführen der Glasfaserleitungen in die Wohnungen kann durch geeignete Schutzrohre auf- oder auch unterputz passieren. Das Verlegen der Kabel im Haus kann Glasfaser Bochum auf Wunsch mit übernehmen.

Welche Baumaßnahmen kommen auf mich als Hausbesitzer zu?

Die Beeinträchtigungen, die durch das Verlegen der Glasfaserkabel entstehen, sind minimal. Die einzelnen Verlegeabschnitte sind jeweils nur maximal 50 Meter lang. Daher dauert das Verlegen der Kabel je Abschnitt in der Regel nur einen Tag. Alle unnötigen Tiefbauarbeiten versuchen wir zu vermeiden und wo möglich nutzen wir bereits verlegte Rohre. An der Immobilie selbst muss lediglich im Kellerbereich ein wenige Zentimeter breites Loch für die Kabeldurchführung gebohrt werden. Dieses Loch wird nach Beendigung der Arbeiten wieder gas- und wasserdicht verschlossen.

Wie wird gegraben?

Je nach Beschaffenheit des bestehenden Netzes wird entweder direkt am Haus oder vom Gehweg zum Haus gegraben. Ein einzelner Grabungsabschnitt ist maximal 50 Meter lang.

Wie viel Mitspracherecht habe ich bei den Bauarbeiten?

Sämtliche Baumaßnahmen werden in enger Abstimmung mit dem Hausbesitzer durchgeführt. Sollten Sie spezielle Wünsche haben, werden wir versuchen, diesen zu entsprechen. Die Arbeiten werden ausschließlich von geschulten und direkt durch Glasfaser Bochum engagierten Unternehmen durchgeführt. So stellen wir maximale Sicherheit und Kompetenz während aller Arbeitsschritte sicher.

Was ist, wenn etwas bei den Bauarbeiten beschädigt wird?

Wir garantieren eine sorgfältige Erledigung der Arbeiten durch kompetentes Personal. Sollte es dennoch zu unerwarteten Schäden kommen, werden diese selbstverständlich durch Glasfaser Bochum kostenfrei behoben.

Ist ein Glasfaserkabel gesundheitsschädlich oder gefährlich?

Studien haben gezeigt, dass von einem Glasfaserkabel keine gefährliche Strahlung ausgeht. Außerdem ist das Kabel vor Blitzeinschlägen geschützt und bietet sogar mehr Sicherheit als ein Kupferkabel.

Kundenservice

Telefonhotline

Telefonhotline

Haben Sie Fragen und möchten persönlich mit einem Servicemitarbeiter sprechen? Unter der Telefonnummer 0234 - 960 2666 beraten wir Sie gern Mo. bis Fr. in der Zeit von 9:00 -20:00 Uhr zum Hausanschluss für Ihre Glasfaserleitung in Bochum.

Anschrift

Schriftliche Anfragen senden Sie bitte an:

Glasfaser Bochum GmbH & Co. KG
Ostring 28
44787 Bochum

oder per Telefax an 0234 - 960 2609